Für jede Idee gibt es eine Lösung... Wir finden sie!
Für jede Idee gibt es eine Lösung... Wir finden sie! 

Wintergartenbeschattungen

Wintergartenbeschattung

Wer seinen Wintergarten beschatten möchte, benötigt eine ganz spezielle Art der Wintergartenmarkisen. Denn diese sollte auf

große Glasflächen ausgerichtet sein und somit auch spezielle Anforderungen haben. Daher ist eine Wintergartenmarkise eine

Markise mit besonderer Konstruktion, die dem Wintergarten nicht

nur Schatten spendet, sondern auch diesen vor Überhitzung schützt. Außerdem sparen Sie bei der richtigen Wintergartenbeschattung

auch bares Geld, wenn der Wintergarten eventuell mit einer

Klimaanlage gekoppelt ist. Somit kann die Leistung verringert und Stromkosten gespart werden.

 

Warum ist eine Wintergartenbeschattung notwendig?  

 

Ist der Wintergarten gut konstruiert, benötigt dieser keine Heizungsanlage. Denn durch das Glasdach und die Glaswände fällt das Sonnenlicht ein und heizt den Wintergarten auf. Jedoch kann es an heißen Sommertagen durchaus unerträglich sein, wenn keine geeignete Wintergarten Markise, die es für innen und außen gibt, vorhanden ist. Mit dieser Beschattung für den Wintergarten wird die Überhitzung verhindert und kann so dabei helfen, die Raumtemperatur zu regulieren. Denn gerade diese Überhitzung ist nicht sehr angenehm für das Raumklima. Auch die Pflanzen leiden unter der Überhitzung und können im wahrsten Sinne des Wortes die Köpfe hängen lassen. Um dies zu vermeiden ist eine Wintergartenmarkise von großer Bedeutung.

 

Die Wintergartenmarkise als Sichtschutz

 

Eine Wintergartenmarkise dient aber nicht nur dazu, vor den Sonnenstrahlen zu schützen, auch kann sie als toller Sichtschutz dienen, um neugierige Blicke fernzuhalten. Doch auch als Blendschutz ist die Wintergartenbeschattung einsetzbar und hat so viele Vorteile. Daher sind die Wintergartenbeschattungen so konstruiert, dass vollkommen flexibel und per Knopfdruck die Markise ausgefahren werden kann. Je nach Bedarf ist es also möglich, nur einen Teil oder auch den ganzen Wintergarten zu beschatten. Dabei gibt es Wintergartenmarkisen, die von außen oder auch von innen angebracht werden. Durch den Außenaufbau einer Wintergartenbeschattung hat man allerdings den Vorteil, dass die Markise die Sonnenstrahlen schon vor dem Glas abfängt und diese somit erst gar nicht in das Innere des Wintergartens eindringen können. Wird im Inneren des Wintergartens eine Markise montiert, dringen die Sonnenstrahlen durch die Glasscheibe in den Raum ein und werden erst dann von der Markise absorbiert. Daher werden in der Regel Wintergartenbeschattungen für den Außenbereich genutzt.

 

Die Außenbeschattung des Wintergartens

 

Der Markisenkasten mit dem integrierten Markisentuch liegt auf der Außenfassade auf einem Ständersystem. Dabei wird das Markisentuch bei Bedarf über die Glasfläche mittels einer Führungsschiene gezogen. Die Wintergartenbeschattung wird mit einem Rohrmotor angetrieben und kann per Knopfdruck auf der Funkfernbedienung ausgefahren werden. Dabei kann die Markise individuell angepasst werden und auch bei der Farb- und Musterwahl bleiben keine Wünsche offen.

Selbstverständlich sind wir für Sie immer der richtige Ansprechpartner in Sachen Wintergartenmarkisen. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite und helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Markise für Ihren Wintergarten. Lassen auch Sie sich von der Vielzahl der Markisen überzeugen und entdecken Sie ein breite Farb- und Designauswahl.

 

Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwerdtmann